Kundenstimmen / Referenzen

Das sagen unsere Kunden

Referenzen SpecksteinofenIch bin über das Internet auf den Kube 5 von Norsk Kleber gestoßen, zumal ich einen kleinen, effektiven Speckstein-Speicherofen gesucht habe. Was die Heizleistung von Specksteinöfen angeht, traue ich mir schon ein gewisses Maß an Erfahrung zu, zumal seit ein paar Jahren einen Specksteinofen eines anderen Herstellers in meinem Wohnzimmer zu Hause sein darf.

Also den entsprechenden Händler telefonisch kontaktiert und dabei erfahren, dass er für Augsburg nicht zuständig ist. Vielmehr wurde ich an das Specksteinland in Rosenheim verwiesen, welches das Gebiet Augsburg mit versorgt. Der Geschäftsführer, ein Herr Bracconier, wurde mir als sehr umgänglicher, freundlicher Mensch angekündigt.

Ich dachte mir dabei: Na ja, erst mal abwarten……….

Aber nach einem kurzen Telefonat mit einem „sympathischen Kerl“ am anderen Ende, war schnell ein Besichtigungstermin gefunden, um sich den Kube 5 in Live anzusehen. Butterbrezen und eine leckere Tasse Kaffee wurde uns hierbei zugesagt.
Nicht vergessen möchte ich hier, dass es bei diesem Telefonat bereits hieß, dass der Kube 5 innerhalb von 20 bis 25 Minuten sehr sehr schnell heiß wird.

Ganz ehrlich gesagt, hatte ich das gedanklich „etwas“ belächelt, zumal der Specksteinofen eines anderen Herstellers im Wohnzimmer kein Schnellheizer ist.

Also auf nach Rosenheim zum vereinbarten Termin, Bewirtung wie versprochen, ein ganz tolles Gespräch mit einem megasympathischen Philippe Bracconier. Schnell waren wir uns handelseinig und zu einem Klasse-Preis die Lieferung im April 2016 vereinbart.

Selbst Sonderwünsche beim Ofen-Aufbau sowie die doch schwierige Einbausituation wurden problemlos berücksichtigt.
Selbstverständlich muss ich hier betonen, eine „fast“ perfekte Skizze der Einbausituation vorher zur Verfügung gestellt zu haben ;-). Ich bin halt doch ein Handwerker………..

Welche Überraschung in der folgenden Woche: Der Ofen kann sofort geliefert werden. Wie ein Kind, das monatelang auf Weihnachten wartet, habe ich mich richtig gefreut. Lieferung pünktlich zum Termin, problemloser schneller Aufbau von einem erfahrenen Techniker.

Und nun kommt’s:
Es stimmt tatsächlich, ca. 20 bis 25 Minuten nach dem Anheizen des Ofens, selbstverständlich mit der entsprechenden Menge an geeignetem Brennholz, hat die Oberfläche des Ofens eine Temperatur erreicht, die ein Anfassen unmöglich macht. Ich musste mir dabei eingestehen, dass ich meine ursprüngliche Einschätzung überdenken musste.

Philippe Bracconier hatte also Recht mit seiner Aussage!! Tja, er kennt halt seine Ofenschätzchen.

Viele Grüße von einem Stammkunden
Gerhard V.

Seit 02/2017 haben wir einen Specksteinofen NunnaUuni JOYA mit Sitzbank

Holzverbrauch bis Ende 05/17 ca. 0.8m³ = ca. 30% v. vorherigen Kaminofen

Wir können nur Vorteile im Vergleich zu unseren bisherigen Öfen (konventioneller Kachelofen / Kaminofen) feststellen:

  • romantische Feuerbeobachtung
  • Glasscheibe verschmutzt kaum, einfache Reinigung ca. 14-tägig nötig
  • angenehmes Raumklima da sehr gute Wärmeverteilung im Raum
  • extrem hohe Wärmespeicherkapazität
  • ( Beispiel: bei -5°C Außentemperatur und einer 3-stündigen Heizdauer ca. 22°C Raumtemperatur, weiter 2h später ca. 24°C, am nächsten Morgen 25°C, weitere 12h später 23°C
  • sehr schneller und unproblematischer Auf-/Einbau des Specksteinofens in bewohnte Räume mit sehr geringem Schmutzanfall!

Der Specksteinofen übertrifft voll unsere Erwartungen, die wir an eine Heizquelle stellen!

Ebenso sind wir von der sehr guten und kompetenten Beratung und Ausführung der Einbauarbeiten der Firma Specksteinland begeistert!

Unseren Freunden empfehlen wir mit sehr gutem Gewissen jederzeit einen Specksteinofen von der Firma Specksteinland!

Sollten Sie den Kauf eines Specksteinofens in Erwägung ziehen, sind Sie herzlich bei uns eingeladen, sich vor Ort zu informieren und von unseren Erfahrungen zu profitieren! (Unsere Kontaktdaten erhalten Sie gerne von Herrn Braconnier – Specksteinland)

Familie Pflugbeil (Nähe Starnberg)

Liebes Specksteinofen Team!

Vielen herzlichen Dank für die sorgfältige, reibungslose, saubere Arbeit – vor allem  an die zwei ausführenden Personen.

Ein großes Danke an Viktor und besonders an Michael, der bei der großen ,Stauberei‘ durch den Abbau alles perfekt übergeben hat

Danke auch an Frau Bösch, die die geniale Disposition veranlasst hat.Dein Team kann ich nur bestens weiter empfehlen!

Danke, an Hannes, Philipp und Michael… die beim Probefeuer mit mir das Frühstück und den Champus teilten.

Liebe Grüße
Karin

Probefeuer Alm
Specksteinland Aising-Pang bei Rosenheim